Wie lässt sich Digital Storytelling im Personalmarketing nutzen? Erfahren Sie, wie man Bewerber am besten von sich überzeugt und was erfolgreiches Storystellung ausmacht. Der Erfolg misst sich nicht an langweiligen Zahlen und Fakten oder erfundenen Geschichten, sondern an wahren Emotionen.

Es wird heute immer schwieriger, Bewerber vom Unternehmen zu überzeugen. Eine Imagebroschüre mit einer heilen Welt ist längst nicht mehr glaubwürdig. Doch ohne Glaubwürdigkeit entscheiden sich die meisten potenziellen Mitarbeiter für die Konkurrenz. In Zeiten des Fachkräftemangels kann dieses Phänomen ein großes Problem darstellen. Um Digital Storytelling im Personalmarketing zu nutzen, bedarf es vor allem einer glaubwürdigen Geschichte mit positiven Emotionen.

Beim Digital Storytelling im Personalmarketing geht es darum, die Realität möglichst konkret und lebendig zu zeigen, so dass die mögliche Zukunft für den Bewerber vorstellbar wird. Gerade die weichen Themen des Unternehmens sollten dabei thematisiert werden. Eine Möglichkeit ist es, das Unternehmen durch Einblicke in den Arbeitsalltag darzustellen. Durch das Digital Storytelling werden die Inhalte mithilfe von Texten, Bildern und Filmen einfach und verständlich dargestellt. Das macht die Geschichten sowohl leicht verständlich als auch authentisch. Komplexe Sachverhalte, wie zum Beispiel der typische Arbeitsablauf eines Mitarbeiters, werden so vereinfacht, dass sich Bewerber leicht hineinversetzen können.Wer beispielsweise etwas über das Arbeitsklima berichten möchte, sollte die eigenen Mitarbeiter zurate ziehen. Diese Menschen können am besten davon erzählen, warum sie sich auf ihren Arbeitstag freuen, was sie an der Stimmung im Unternehmen zu schätzen wissen und wie die Gestaltung einer gesunden Work-Life-Balance vom Unternehmen unterstützt wird. So kann man die Mitarbeiter bespielsweise befragen, was sie am Unternehmen schätzen.

Schneidet man diese Szenen zu einem Video zusammen, schafft man ohne großen Aufwand einen authentischen Einblick ins Unternehmen. Es geht um lebendige Geschichten aus der Organisation, die die weichen Unternehmenswerte untermauern. Um ein individuelles, spezifisches und authentisches Arbeitgeberbild zu entwickeln, braucht es mehr als einen Werbetexter. Durch das Digital Storytelling im Personalmarketing kann man eine anschauliche Geschichte entwickeln und etwas über die tagtägliche Arbeit erzählen. Indem man diese Informationen ansprechend gestaltet und multimedial darstellt, werden potentielle Arbeitnehmer unterhaltsam, informativ und spannend darauf vorbereitet, was sie im jeweiligen Unternehmen erwartet. Jede der erzählten Geschichten sagt auch etwas darüber aus, wie ein Arbeitgeber seine Mitarbeiter gehandelt. Ein so ehrlicher und positiver Einblick wird von zukünftigen Fachkräften mehr geschätzt als Bonusprogramme oder hohe Gehälter.

Noch ist das Digital Storytelling eher unbekannt. Doch die Entwicklung von Digital Storytelling rund ums Personalmarketing ist nicht schwierig. Durch die Interviews mit den Arbeitnehmern erkennen Unternehmen häufig schnell, welche Attribute und Eigenschaften häufig genannt werden. Diese Werte sind die wahren Werte und können auch als solche im Digital Storytelling im Personalmarketing berichtet werden. Durch die Interviews sammeln Sie nicht nur Erkenntnisse über das eigene Unternehmen und erhalten wertvollen Content für das Digital Storytelling im HR, sondern können auch die Mitarbeiterbindung Ihrer bisherigen Mitarbeiter erhöhen.

 

Weiterführende Informationen auf der Online Fokus Konferenz HR

Am 18. Oktober ab 09:15 beschäftigt sich in Rahmen unserer Konferenz Gero Hesse genau mit diesem Thema:
Digital Storytelling im Personalmarketing.
Seien Sie dabei!

Wer um diese Uhrzeit keine Zeit hat und sich die Frage ob Firmen Arbeitsrechtfragen wegdigitalisieren können, nicht entgehen lassen möchte, kann sich die Vorträge per E-Mail zusenden lassen. Live Teilnahme und Zusendung der Inhalte sind kostenlos. Registrieren können Sie sich unter folgendem Link: https://online-fokus-konferenz.com/