Das und nicht weniger wird jetzt und in Zukunft von Verantwortlichen der B2B-Marketing-Kommunikation erwartet.

Was bedeutet das konkret?

  1. Exzellenz schaffen: Das Beste aus seinem Team, seiner Marke und seiner Performance herausholen – mithilfe digitaler Tools, einem zukunftsgerichteten, agilen Mindset und der Fähigkeit, Change-Prozesse dauerhaft zu begleiten.
  2. Sinn stiften: Authentische Positionierung mit Haltung in der gesamten Organisation manifestieren – Themen wie Nachhaltigkeit auf allen vorstellbaren Ebenen, offene Firmenkultur, Kundenempathie und gemeinsame Leitbilder miteingeschlossen.
  3. Menschen begeistern: Sowohl die eigenen Mitarbeiter als auch Kunden und Partner werden im Idealfall mit allen Sinnen angesprochen und emotional berührt. Ein konsistentes Markenerlebnis intern wie extern an allen Touchpoints in der digitalen wie auch realen Welt ist die Voraussetzung für die „modernen Lagerfeuer“.

Wenn man sich den Dreiklang näher ansieht, stellt man schnell fest, dass sich die Elemente gegenseitig bedingen und erst zusammen genommen ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

 

Beim zehnjährigen Jubiläum des TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION am 23.06.2022 (#TIK 2022) bringt der bvik als größter Industrie-Verband für Marketing und Kommunikation im DACH-Raum dieses thematische Dreigestirn zum Leuchten. Es geht darum, Industriemarketer auf die drängendsten Herausforderungen der Zukunft einzuschwören und ihre eigene Positionierung und Rolle im Unternehmenskontext neu zu definieren. Alles dreht sich um den Aspekt „Human to Human“, das große Ganze und die Strategien dahinter. Das bvik-Eventmanagement hat auch für den zehnten TIK ein innovatives Konzept mit digitaler Verlängerung aufgestellt.

„Der wahre Erfolg des B2B-Marketings der Zukunft liegt meines Erachtens darin zu erkennen, dass es auch in der B2B-Branche vor allem um Menschen geht, darum gemeinsam „Sinn-volle“ und gerne auch „Sinn-stiftende“ Lösungen zu entwickeln und damit letzten Endes die Kunden zu begeistern,“ so die Expertin Sonja Piontek, Brand & Marketing Thought Leaderin und Bestseller Autorin, die den ersten Themenblock „EXZELLENZ SCHAFFEN“ beim TIK einleiten wird.

Best Cases renommierter Unternehmen wie Mader, XITASO, Schneider Electric, MANN+HUMMEL, der Messe Stuttgart und Heidelberger Druckmaschinen zeigen auf, was heute an innovativen Lösungen bereits erfolgreich umgesetzt wird. Die Impulse von Speakern unterschiedlichster Branchen werden aufrütteln und innovative Konzepte auf die Bühne bringen.

B2B-Zukunftskonferenz des Jahres – seit 2013

Der TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK) ist die jährliche Leuchtturm-Veranstaltung des bvik für Marketing- und Kommunikationsexperten aus Industrie- und Dienstleistung. Trendforscher, Wissenschaftler, Keynote-Speaker und Best Cases der Industrie inspirieren das Networking unter Branchenkollegen im traumhaften Ambiente des ehemaligen Zisterzienserklosters veranstaltungsforum fürstenfeld (bei München). „Damit ist es der ideale Treffpunkt für B2B-Begeisterte und ein Muss im Kalender jedes B2B-Marketers“, sagt auch Ramona Kaden, Geschäftsführerin des bvik.

 

Zeitliche und virtuelle Verlängerung mit digitalem TIK Hub

Der Community-Gedanke des bvik wird nach dem Live-Kongress Ende Juni von Anfang Juli bis Ende September mit einem digitalen TIK Hub verlängert. Auf der Online-Plattform werden neben den Live-Inhalten exklusiver Zusatz-Content, Features der TIK-Partner sowie interaktive Module auf alle Teilnehmer (live und digital) inszeniert.

 

Ein Tipp zum Schluss

Noch bis einschließlich 31.03.2022 sind Tickets zu den rabattierten „Early Bird“-Konditionen erhältlich – inklusive digitaler Verlängerung! B2B Insider ist als offizieller TIK-Partner direkt vor Ort und bereit für gemeinsame Fachgespräche, Inspiration, Diskussion und Austausch. Hier können direkt Termine mit Tanja Grünwald (Projektmanagerin bei B2B Insider) beim TIK vereinbart werden.

Autorin: Tanja Auernhamer, Leitung Verbandskommunikation & Pressesprecherin im bvik – Bundesverband Industrie Kommunikation eV