28. März – New Work / Zukunft HR2018-12-06T11:56:25+00:00

Als Leitthema für den 28. März haben wir gewählt

New Work / Zukunft HR

Veränderte Arbeitsmodelle, neue Technologien und eine hochgradige Automatisierung prägen den Wandel
von der Industrie- zur Wissensgesellschaft – mit diesem aktuellen Know-how machen Sie Ihre HR-Arbeit bereit für New Work.

9:00 – 09:15 Uhr
Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag

Moderatorin Tanja Grünwald

Assistenz der Geschäftsführung B2B Insider GmbH, personalmanagement.info, personal-wissen.de

09:15 – 10:00 Uhr
Keynote: Ursachen und Folgen von Mitarbeiterzufriedenheit

Prof. Dr. Rene Ziegler (Dipl.-Psych.)
Universität Tübingen Fachbereich Psychologie

Dr. René Ziegler, Professor für Sozial- und Wirtschaftspsychologie an der Universität Tübingen; Inhaber von InMiBe – Institut für Mitarbeiter-Befragungen. Studium der Psychologie an den Universitäten Tübingen, Amherst (USA) und Mannheim. Promotion und Habilitation an der Universität Tübingen. Autor wissenschaftlicher Publikationen zu den Ursachen und Folgen von Mitarbeiterzufriedenheit. Konzeption, Organisation, Auswertung etc. von Mitarbeiterbefragungen für Unternehmen und Behörden.

Unter dem Fachbegriff Arbeitszufriedenheit (engl. „job satisfaction“) ist Mitarbeiterzufriedenheit der in der Organisationspsychologie am häufigsten untersuchte Gegenstand wissenschaftlicher Studien. Der Vortrag liefert einen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung zu den Ursachen und Folgen von Mitarbeiterzufriedenheit. Aus der Sicht der Praxis wird dabei auch auf die Rolle von Mitarbeiterbefragungen für die Bindung von Talenten eingegangen.

Inhalte des Vortrags:

Was ist Mitarbeiterzufriedenheit? Wie kann sie gemessen werden? Was nimmt Einfluss auf die Mitarbeiterzufriedenheit? Welche Konsequenzen hat eine hohe oder geringe Mitarbeiterzufriedenheit (Leistung, Kündigung etc.)


Ziel des Vortrages:

Wieso es Unternehmen interessieren sollte, ob Ihre Mitarbeiter zufrieden oder unzufrieden sind. Wieso dafür Mitarbeiterbefragungen nützlich sind.

10:00 – 10:45 Uhr
Thema und Referent coming soon

10:45 – 11:30 Uhr
Thema und Referent coming soon

11:30 – 12:15 Uhr
Thema und Referent coming soon