Banner_HR-Software_Day_basis

HR SOFTWARE DAYS

Kostenfreie Online Vorträge von und für HR-ExpertInnen
vom 2.–3. Februar 2022

Diese Konferenz ist eine HR Veranstaltung von B2B Insider

powered by

Mit der steigenden Bedeutung von Homeoffice wird die Digitalisierung im HR-Bereich immer wichtiger, um Arbeitsschritte effizient zu gestalten. Vom Recruiting über die Personalakte und die Selbstverwaltung der Personaldaten durch den/die Arbeitnehmer*in bis zum Bewerber*innenmanagement lassen sich mittlerweile einige HR-Prozesse einfach digitalisieren. Innovative HR-Software leistet hierbei einen wichtigen Beitrag – und wird von uns deshalb vom 2. bis 3. Februar 2021 in den Fokus gerückt.

Die führende HR Online Veranstaltung rund um das Thema HR Software hält HR- und Personalverantwortliche 2 Mal jährlich top informiert:
Case Studies, Insights und exklusive Informationen zu den neuesten Trends der Digitalisierung bieten Dir wertvolle Denkanstöße und konkrete Lösungsansätze für Deine aktuellen Herausforderungen im HR.

Die Anmeldung zur Konferenz ist ab sofort möglich.

Du möchtest über Programmupdates und künftige Konferenztermine informiert werden? Dann melde Dich jetzt hier zum Newsletter an:

Die Keynote Speaker im Februar 2022

Prof. Dr. Anabel Ternès

Andreas Dittes

Das Programm der HR Software Days

Hier findet ihr ab Dezember 2021 das Programm dieses HR Events  im Februar 2022.
Diese Übersicht ist „Work in Progress“ und wird laufend aktualisiert.

 2. Februar 2022

Nachhaltigkeit ist DER Schlüssel für ein zukunftsfähiges HR-Management
09.15 – 09.55 Uhr
Prof. Dr. Anabel Ternès (Zukunftsforscherin und Expertin für Nachhaltigkeit, Gesundheitsmanagement & Zukunftskompetenzen)

HR gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wer sein Unternehmen gut für die Zukunft aufstellen möchte, sollte schnellstens in HR investieren – und zwar in ein nachhaltiges HR-Management. 

Wir haben gedacht, dass die Technisierung letztendlich die Unternehmen als die besten darstellen wird, die die beste Technologie haben – das allerdings ist nicht der Fall. Die beste Technologie sichert allenfalls einen guten Datenschutz, einen Schutz vor Hacker-Angriffen, möglicherweise auch eine Vorherrschaft, was Technik angeht. Aber letztendlich sind es Menschen, die Kreativität haben, die Dinge voranbringen, die viel Innovationskraft haben und das wird auch immer so bleiben. Menschen sind es, die dafür sorgen, dass ein Unternehmen einen besonderen Wert hat.

Nachhaltigkeit steht für ein Leadership, das Werte und Zukunftskompetenzen lebt und in passenden Formaten Führungskräften vermittelt. Strategisch bedeutet Nachhaltigkeit, Strategien und Konzepte zu entwickeln, die Recruiting, Onboarding, Entwickeln und Halten von Mitarbeitenden erfolgreich machen. Hier sind eine Mischung aus Langfristigkeit und Agilität, Collaboration und gesamtsystemischem Ansatz gefragt.

In diesem Vortrag erfährst Du, wie Du Dein Unternehmen mit einem nachhaltigen HR-Managementansatz nachhaltig erfolgreich für die Zukunft aufstellst.

Intelligente Technologien unterstützen und stellen Deine HR-Operations zukunftssicher auf
10.00 – 10.40 Uhr
Makaya Made (UKG, das neue PeopleDoc)

Wie lässt sich Deine HR digital agil und effektiv unterstützen bzw. zukunftssicher aufstellen? Ich liefere Dir den Leitfaden anhand konkreter Beispiele!

Die HR muss auf die aktuelle Transformation der Arbeitswelt reagieren, um den neuen Herausforderungen und Veränderungen gerecht zu werden. Damit sich HR-Teams jetzt zukunftsorientiert aufstellen und zum nachhaltigen Unternehmenserfolg beitragen, kommen sie um neue HR-Operations-Technologien nicht mehr herum. Ich zeige Dir anhand von konkreten Beispielen, wie die HR-Operations unterstützt und zukunftssicher aufgestellt wird – und wie HR-Teams diese innovativen Lösungen optimal einsetzen können.

Gewinne in meinem Vortrag Einblick in die optimal aufgestellte operative HR & erfahre, welche Technologien in naher Zukunft zu erwarten sind und wie du deine HR zukunftsorientiert ausrichtest, um wieder mehr Zeit für strategische und wertschöpfende Aufgaben zu haben, die die positive EX und den nachhaltigen Unternehmenserfolg fördern.

MSS & ESS quo vadis?
10.45 – 11.25 Uhr
Felix Köhnecke (rexx systems)

Gewinne einen Einblick in den Arbeitsalltag eines digital arbeitenden Unternehmens!

Die Pandemie hat hoffentlich allen UnternehmerInnen gezeigt, dass die digitale Transformation mehr ist als bloßes Gerede oder ein gewöhnlicher Hype.

Es geht vielmehr darum, den Angestellten – seien es Führungskräfte, GeschäftsführerInnen oder MitarbeiterInnen – die Möglichkeit zu bieten, schnellstmöglich und von überall auf Daten zugreifen zu können, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Gleichermaßen geht es um die Integration von MitarbeiterInnen in tägliche Prozesse und somit auch um die Wertschätzung. In unserer Welt sind das die Schlüsselkriterien, um der Fluktuation entgegenzuwirken, denn wir alle wissen, dass der Verlust von Personal kaum abzufedern ist.

In meinem Vortrag werden wir uns gemeinsam eine Software anschauen, welche den Nutzen eines ESS/ MSS hervorhebt und veranschaulicht.

The Need for New Workforce Management
11.30 – 12.10 Uhr
Anil Yildirim (ATOSS)

Digitales Workforce Management macht Unternehmen erfolgreicher – wie Du in Deinem Unternehmen Effizienz, Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit steigerst.

Flexibilität ist heute für Unternehmen wettbewerbsentscheidend. Doch dabei geht es – das hat die Corona-Pandemie gezeigt – um mehr, als nur flexible Arbeitszeiten. Agile Prozesse – insbesondere HR-Prozesse – sind dringend erforderlich, dadurch wird die Digitalisierung immer mehr befeuert. Gleichzeitig zwingt der Fachkräftemangel Unternehmen zum intelligenten Umgang mit Ressourcen. Zudem haben unterschiedliche ArbeitnehmerInnen-Generationen klare Anforderungen nach Selbstbestimmung und lebensphasenorientiertem Arbeiten.

In meinem Vortrag erfährst Du, wie digitales Workforce Management die Interessen von Unternehmen und Mitarbeitenden in Einklang bringt und eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten schafft. Mit dem Ziel einer ganzheitlichen Digital Employee Experience, die den Menschen in den Mittelpunkt des Handels stellt.

Nutzung globaler Lohn- und Zeitdaten zur Förderung strategischer Entscheidungen
13.00 – 13.40 Uhr
Yasamin Sharif & Maria Siepers (Ceridian)

Als HR-Führungskräfte hat uns die Pandemie gelehrt, dass der On-Demand-Zugriff auf genaue, zuverlässige Daten maßgebend für die Unterstützung strategischer Entscheidungen ist.

Während wir uns von der Pandemie erholen, schätzen Unternehmen und Industrie den Wert des Einsatzes von Technologie, um ihr größtes Kapital und ihre größten Kosten, ihre MitarbeiterInnen, zu verstehen.

In diesem Vortrag werden Yasamin Sharaf und Maria Siepers hervorheben, wie ein zentralisiertes globales Lohn- und Zeitsystem, das mit der neuesten und sicheren Cloud-Technologie erstellt wurde, die Grundlage für zugänglichere und zuverlässigere Einblicke in Deine Personalressourcen bieten kann.

Einfach bewerben über den Bierdeckel in 2 Minuten? Geht!
13.45 – 14.25 Uhr
Karoline Bierlich (Talk’n’Job)

Eigentlich hat keiner mehr so richtig Lust auf die klassische „Old School Bewerbung“. PersonalerInnen nicht und viele KandidatInnen schon gar nicht.

Für beide bedeutet es im ersten Schritt Arbeit mit ungewissem Ausgang. Der/Die BewerberIn muss sich mühsam alle Unterlagen zusammensuchen oder in Portale eingeben und der/die PersonalerIn muss es lesen und interpretieren. Gibt es einen Match, dann ist es gut, aber die Regel ist eine andere.

Das kann man gut oder schlecht finden. Fakt ist allerdings, dass die nachkommende Generation und viele der begehrten Blue Collar KandidatInnen die Dinge immer einfacher haben möchten und auf der Unternehmensseite heute bereits Technologien vorhanden sind, um die KandidatInnenprofile für eine valide Erstbeurteilung vorzubereiten.

In meinem Vortrag geht es um die effiziente Beschaffung von BewerberInnen in der Zielgruppe Blue Collar & GenZ und die richtige KandidatInnenansprache. Mit Zahlen und Best Practice Beispielen werden aktuelle Probleme, Entwicklungen sowie eine Lösung dafür vorgestellt.

Nahtlose digitale HR-Prozesse dank der rechtsgültigen E-Signatur
Effizienz steigern, Kosten senken, Home-Office vereinfachen
14.30 – 15.10 Uhr
Sina Burmeister (Skribble)

Papierbasierte Unterschriftsprozesse im HR-Bereich stellen ein großes Hindernis zur vollständigen Digitalisierung dar. Wir zeigen Dir, wie Du diese Hürde erfolgreich nimmst, vom Nutzen der E-Signatur profitierst und die digitale Transformation in Deinem Unternehmen vorantreibst.

Die Digitalisierung schreitet auch im HR-Bereich mit großen Schritten voran. Doch an einer Stelle scheint sie ins Stocken zu geraten: bei der Unterschrift von Dokumenten und Verträgen – unternehmensintern wie auch mit externen Partnern.

Hierbei verlassen sich viele HR-Abteilungen weiterhin auf altbewährte analoge Prozesse: ausdrucken, händisch unterschreiben, per Post oder Hauspost verschicken oder einscannen und mailen. Das Resultat: hoher Zeitaufwand, lästige Wartezeiten bei Vertragsabschlüssen, unnötige Kosten für Papier und Porto. Hinzu kommt das Homeoffice, das die Umsetzung solcher Prozesse noch aufwendiger macht. Dem muss nicht so sein: Die E-Signatur schafft Abhilfe.

In meinem Vortrag lernst Du alles Wissenswerte über die elektronische Signatur (Stellenwert, rechtliche Rahmenbedingungen, Nutzen, Funktionsweise, typische HR-Anwendungsfälle) und kannst in einem kurzen Demo-Video sehen, wie Du Dokumente rechtsgültig elektronisch signierst. Du erfährst, wie die Umstellung auf die E-Signatur Dir dabei hilft, nahtlose digitale HR-Prozesse einfach zu implementieren und bist in der Lage zu bewerten, ob die elektronische Signatur für Deine HR-Abteilung in Frage kommt und kannst die nächste Schritte für Dich einschätzen und konkret planen.

3. Februar 2022

Software ohne Gewissen?
Daten und Ethik im HR
09.15 – 09.55 Uhr
Andreas Dittes (andreasdittes.com)

Vor über 10 Jahren hat der Internetpionier Marc Andreessen in einem WSJ Artikel den Spruch geprägt: „Software is eating the world“. Was damals noch belächelt wurde, ist uns spätestens seit dem ersten Corona-Lockdown bewusst: Das Internet hat die Zügel übernommen und dominiert die Wirtschaft. Die wertvollsten Unternehmen der Welt sind nicht mehr Ölgiganten sondern Technologiekonzerne.

Und auch HR wird von Software erobert: Über 3000 Startups arbeiten in Europa an innovativen Lösungen im Personalwesen. Software wird immer komplexer und übernimmt immer mehr Entscheidungen – gerade auch mit dem Einsatz von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz.

Neben den technischen Möglichkeiten und den rechtlichen Einschränkungen werden wir in meinem Vortrag einen Blick auf die ethischen Fragestellungen beim Einsatz von HR Software werfen.

Digitale Personalakte in wenigen Schritten einführen
10.00 – 10.40 Uhr
Christoph Förster (aconso)

Mit der digitalen Personalakte wird Dein Dokumentenmanagement einfacher und strukturierter. Mit unseren Tipps gelingt die Einführung in wenigen Schritten – inkl. Live-Demo.

Die Akten Deiner Mitarbeitenden füllen sich rasch mit wichtigen und sensiblen Dokumenten. Umso besser, wenn diese Dokumente nicht aufwendig und unübersichtlich in Papierform gelagert und verwaltet werden müssen! Die aconso Digitale Personalakte ist der Mittelpunkt Deiner gesamten HR-Dokumentenverwaltung. Vollständig integriert in Dein HCM und in Deine Systemlandschaft werden Synergien genutzt und Medienbrüche vermieden. Moderne User Interfaces und ein standort- und Device-unabhängiger Zugriff auf die Akten ermöglichen Dir ein komfortables Arbeiten, während rollenbasierte Zugriffsrechte Dir dabei stets Datenschutzkonformität garantieren. Das heißt konkret: Du sparst Zeit, Platz und Kosten!

Wie die Einführung der digitalen Personalakte in wenigen Schritten gelingt und was es zu beachten gilt, erfährst Du in unserem Vortrag inklusive Live-Demo.

Homeoffice – der neue Standard?
10.45 – 11.25 Uhr
Markus Matt (SP_Data)

In vielen Branchen bleiben viele Stellen unbesetzt, wenn kein mobiles Arbeiten ermöglicht wird – unsere Arbeitswelt verändert sich fundamental. Doch haben Homeoffice & Co. nicht nur Vorteile.

Corona war der entscheidende Treiber in eine neue und ausgesprochen mobile Arbeitswelt. Viele Beschäftigte verrichten ihr Tagewerk heutzutage vom Wohnzimmer aus und die Teams treffen sich wachsend virtuell. Diese neue Situation überkam viele Unternehmen sozusagen über Nacht und somit ohne Vorbereitung. Dabei gilt es vieles zu beachten, neben arbeitsrechtlichen und steuerlichen Aspekten spielen auch Technik, Datenschutz und Kontrolle eine große Rolle. Außerdem erfordert das dezentrale Arbeiten eine stark veränderte Führungskultur. Doch wer hier die richtigen Voraussetzungen schafft, kann mit dieser neuen Art der Arbeit viel Gutes bewegen.

Bei unserem Vortrag bekommst Du einen umfassenden Blick auf die verschiedenen Aspekte mobiler Arbeit, denn Homeoffice ist mehr als einfach nur ein zuhause aufgestellter Computer und ein dienstliches Telefon – mobiles Arbeiten wirkt sich auf viele Bereiche des Unternehmens aus. Es gilt, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und die Entwicklung der Dinge im Auge zu behalten.

A Trip to Programmatic – Einblicke in digitales Stellenmarketing
Was bringt programmatische Unterstützung im Recruiting?
11.30 – 12.10 Uhr
Chris Dorner (joinvision)

Welche Möglichkeiten werden heute im digitalen Stellenmarketing genutzt und welche Herausforderungen stellen sich? Wohin geht die Reise im Recruiting? 

In meinem Vortrag erfährst Du, was genau Programmatic Recruiting bedeutet, welche programmatischen Methoden im Recruiting angewandt werden & wie sie sich zu herkömmlichen Methoden abgrenzen, wo die Herausforderungen liegen und wie Du anhand konkreter Lösungsansätze und Kriterien mithilfe von Programmatic Recruiting ans Ziel kommst.

Erhalte einen Überblick über technische Methoden für digitales Stellenmarketing, deren Vor- und Nachteile sowie Informationen, wie sich der Stand der Technik im digitalen Stellenmarketing präsentiert.

Mit KI zum ethischen Dienstplan – wie funktioniert das?
Wie bringe ich die verschiedenen Anforderungen von ArbeitgeberIn und ArbeitnehmerIn bei der Dienstplanung in Einklang?
13.00 – 13.40 Uhr
 Jonathan Eichler (Quinyx)

 

Erfolgsfaktor Schnittstelle: HR-/IT-Systeme als gesamtheitliche Lösung
15.15 – 15.55 Uhr
Nico Rettensteiner (API2FLOW)

Integrierte HR-/IT-Systeme sind für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens essenziell. Wir zeigen Dir, wie Du alle Vorteile nutzen kannst.

Bei vielen Softwareprojekten stellt die Anbindung an andere Systeme eine große Herausforderung dar. Jedoch sind Schnittstellen und zusammenfließende Daten in Zeiten von Digitalisierung nicht wegzudenken. Oft scheitert es an internen IT-Ressourcen oder am fehlenden Know-how.

In meinem Vortrag analysieren wir gemeinsam wichtige Eckpfeiler für moderne Schnittstellen und diskutieren verschiedene Lösungsansätze.

 

Unternehmen & SponsorInnen

Hier könnte auch Ihr Logo stehen!

Ihr eigener Fachvortrag – so werden Sie Referent

Hier könnten Ihr Name, Ihr Unternehmen und Ihr Vortragsthema stehen. Sie haben einen interessanten Vortrag, den Sie im Rahmen der HR Software Days mit einem exklusiven Fachpublikum teilen möchten? Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Alexandra Tomlakova: fokus-konferenz@b2b-insider.com, Tel. Deutschland: +49 650 96041 49

 MedienpartnerInnen der HR Software Days im Februar 2022

Unsere Referenzen

Diese Unternehmen haben bereits Vorträge bei den HR Software Days gehalten:

Blogbeiträge Human Resources

Interne Marketing-Weiterbildungen: In 6 Schritten zum WAU-Effekt

(Gastbeitrag von Annette Karoline Link-Thoma)   „Eine PDF ist doch kein geeignetes digitales Lernangebot heutzutage!“, dachte ich kopfschüttelnd als ich mir die Weiterbildungserhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft anschaute. Denn genau das verbinde ich mit dem Wort „elektronische Literatur“. Na gut, immerhin befinden sich auf Platz 2 interaktive Lernangebote sowie Video […]

Strategic HR – so bauen Sie sich die Grundlage für Ihre Entscheidungen im HR

Täglich müssen wir Entscheidungen treffen. Umso einfacher es ist, weniger wichtige Entscheidungen zu treffen, desto schwieriger ist der Prozess der Entscheidungsfindung bei maßgeblichen Fragen. Besonders strategische Entscheidungen werden nicht leichtfertig von uns getroffen. Gerade diese Entscheidungen ziehen sehr große Kreise. Es handelt sich um langfristige Änderungen über welche entschieden wird und […]

Wegweiser Zukunft: Mit einer agilen Plattform HR Services zukunftsfähig gestalten

Ab und zu wäre so eine Glaskugel die uns die Zukunft voraussagt spitze! Denn die Zukunft ist in so vielen Bereich ungewiss. Was wir selbst in die Hand nehmen und gestalten können, das machen wir auch. Zumindest in der Personalabteilung können wir einen Teil unserer Zukunft selbst gestalten. Wie das geht, […]

Work Life Balance vs. Work Life Fusion – wohin geht die Reise?

Recruiting und Bewerbermanagement haben sich in den letzten Jahren sehr verändert. Die Rollen von ArbeitgerberIn und KandidatIn haben sich um 180 Grad gedreht. Wo sind die Zeiten hin in denen es ausgereicht hat, ein einfaches Inserat zu schalten um als RecruiterIn die Qual der Wahl zwischen hunderten qualifizierten Bewerbungen zu haben […]