12. November: Learning, e-Learning, Weiterbildung

Schon vor vielen Jahren hat man die Bedeutung lebenslangen Lernens erkannt. Lernen Sie die neuesten Methoden der Weiterbildung kennen, von Serious Games bis hin zu innovativen e-Learning-Technologien.

Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag
09.00 – 09.15 Uhr
Tanja GrünwaldModeratorin:
Tanja Grünwald
B2B Insider GmbH
Keynote: Hybride Bildungslandschaften im Unternehmen und der Faktor Mensch
09.15 – 09.55 Uhr
Prof. Dr. Birgit Spies

Klassische Seminarkataloge, Lernen auf Lernplattformen, informelles Lernen und dann auch noch vernetzt. Wie kann aus den vielen Möglichkeiten ein Weiterbildungsangebot werden, mit dem die Mitarbeiter schnell und gut geschult werden können? Der Vortrag zeigt auf, wie hybride Bildungslandschaften entwickelt werden können und welche Rolle der Mensch dabei spielt.


Inhalte des Vortrags:

  • Lernmöglichkeiten im Unternehmen
  • Informelles Lernen vs. formale Lernangebote
  • Lernen im Workflow vs. Seminarkatalog
  • Entwicklung einer hybriden Bildungslandschaft
  • Bedingungen für erfolgreiches Lernen im Unternehmen
  • Ausblick: Lernen in der Zukunft
Silver Society: der Rentner-Flut einen Schritt voraus
10.00 – 10.40 Uhr
Monika Füllmann (Infoniqa)

Der demografische Wandel ist ein unaufhaltsamer Megatrend. Seine Auswirkungen tangieren vor allem auch Unternehmen aus allen Branchen und in jeder Größe. Mitarbeiter werden älter und bleiben länger gesund. Infoniqa zeigt Ihnen, wie Sie diesen Wandel als Chance sowohl für Ihren Unternehmenserfolg als auch für die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter nutzen können. So sind Sie bestens für den demografischen Umbruch gewappnet.

  • Silver Society: Zahlen, Daten, Fakten
  • Was die Rentner-Flut für die Personalabteilung der Zukunft bedeutet
  • Kenne deinen Silver Worker!
  • Vorkehrung statt Nachsehen:
  • Verzögern
  • Vorsorgen
  • Vermeiden
  • 5 Dinge, die Sie heute schon vorbereiten können, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein
E-Learning in der Muttersprache: So gelingt die Lokalisierung
10.45 – 11.25 Uhr
Stefan Lampert (Smartspokes) & Fabian Bieder (WEKA Digitales Lernen)

Wie über 70 deutsche Online-Trainings zu Soft Skill- und Digitalisierungsthemen in zwei Fremdsprachen übersetzt wurden und welche Herausforderungen auf Sie als Personalentwickler zukommen.

Im gemeinsamen Vortrag von SMARTSPOKES und ELUCYDATE Online Training erfahren Sie, wie Sie als Personalentwickler oder E-Learning-Beauftragter an ein Übersetzungs-Projekt herangehen, welche Vorteile eine interne oder externe Abwicklung haben kann und welche Herausforderungen auf die Projektpartner zukommen – Praxisbeispiel inklusive.

  • Trendthema Lokalisierung: Warum „E-Lernen“ in der Muttersprache Sinn macht und wo die Zukunft hin geht.
  • Qualität macht den Unterschied: Worauf es bei der Auswahl der Übersetzungsagentur ankommt.
  • Das Projekt von A bis Z: Wie viel Zeit und Aufwand Sie für die Übersetzungsarbeit einplanen sollten und welche Vorteile eine interne oder externe Abwicklung bietet.
  • Blick ins Produkt: Wie 70 ELUCYDATE-Kurse mit Video-, Text- und Bildinhalten in die englische und französische Sprache übersetzt wurden.
Onboarding im Home Office : Best Practices für digitale Onboardingprogramme
13.00 – 13.40 Uhr
Dr. Susanne Mehr (CrossKnowledge)

Home Office und Social Distancing stellen eine grosse Herausforderung beim Onboarding neuer Mitarbeiter dar. Digitale Onboardingprogramme bieten oft einen guten Überblick über interne Prozesse und die Organisationsstruktur, aber bieten kaum Möglichkeiten für sozialen Austausch. In diesem Webinar wird anhand konkreter Beispiele gezeigt, wie digitale Onboardingprogramme motivierend gestaltet werden können und mit welchen einfachen Mitteln es gelingt, Elemente der sozialen Interaktion einzubauen.

Im ersten Teil wird anhand wissenschaftlicher Studien aufgezeigt, welche Faktoren für einen erfolgreichen Onboardingprozess ausschlaggebend sind und warum der soziale Austausch mit Arbeitskollegen und Vorgesetzen für neue Mitarbeitende besonders wichtig ist. Basierend auf diesen Erkenntnissen lernen Sie, welche zentralen Elemente jedes digitale Onboardingprogramm beinhalten sollte. Anhand drei konkreter Beispiele von global tätigen Unternehmen lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, wie digitale Onboardingprogramme übersichtlich und motivierend strukturiert werden können. Zudem nehmen Sie praktische Tipps und Tricks mit, wie der soziale Austausch im Rahmen digitaler Onboardingprogramme trotz Home Office und Social Distancing nicht zu kurz kommt. Am Ende des Webinars bleibt Zeit für Ihre Fragen.

  • Lernziele des Vortrags:
    –  Welche zentralen Elemente sollte ein digitales Onboardingprogramm beinhalten?
    – Wie können digitale Onboardingprogramme übersichtlich und motivierend strukturiert werden?
    – Wie kann soziale Interaktion auch während dem Onboarding im Home Office ermöglicht werden?
Nachhaltiges E-Learning muss sich auch rechnen!
13.45 – 14.30 Uhr
Ronald Riegler (Competence Business Academy)

Lernziele online zu erreichen ist die Voraussetzung. Das vorhandene Budget für nachhaltige Veränderung zu nutzen ist die Kür! Nach diesem Workshop haben Sie konkrete To Do’s an der Hand, um E-Learning kosteneffizient einzuführen und für die Erreichung der Unternehmensziele einzusetzen.

• Merkmale didaktisch, und finanziell nachhaltiger E-Learning Konzepte.
• Welche Medien und Formate passen zu meinen Zielen und zu meinem Budget?
• Quantifizierung von Soft Facts für eine Kosten – Nutzenrechnung.
• Wie Sie interne Wissensträger zu E-Learning Autoren machen.
• Best Practice Tipps um bei Software, Hardware und Arbeitszeit kosteneffizient zu arbeiten.

zurück zur Startseite >>