3. Mai: Recruiting & Employer Branding

Während viele Branchen mit Arbeitslosigkeit und zu wenigen verfügbaren Stellen kämpfen, sehen sich insbesondere technisch geprägte Branchen nach wie vor einem enormen Fachkräftemangel gegenüber. Erfahren Sie, wie Sie auch während der Corona-Krise den richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit zur Verfügung stellen können.

Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag
09.00 – 09:15 Uhr
Moderatorin:  Tanja Grünwald, B2B Insider
Keynote: HR-Management & Recruiting – Ihr Fahrplan zum strukturierten Wachstum
09.15 – 09.55 Uhr

Andreas Klinder (Rekoment UG, Geschäftsführer, Mentor, Business Coach und Unternehmensberater)
Vera Kraus (Omnicare Pharma GmbH, Personalreferentin, Schwerpunkt Recruiting/Personalmarketing)

Zweifelsohne wird es in der Welt der Personalbeschaffung, als Teil des ganzheitlichen Human Resources, weniger Beständigkeit geben, denn sowohl die Geschäftsmodelle und Anforderungen als auch die potenziellen Bewerber und ihre Bedürfnisse werden bunter. Dies kann nicht ohne Auswirkungen auf die Personalarbeit bleiben. HR kann seine Rolle im Unternehmen neu definieren und zu einem strategischen Partner für das Geschäft werden. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie hierbei achten sollten.

Nutzen:

  • Konkrete Tipps und Ideen zur Steigerung Ihres Employer Brandings & Ihres Recruiting Erfolges
  • Ideen und Beispiele zur Optimierung Ihrer internen Abläufe
  • Zur Vereinfachung Ihres Alltags, erhalten Sie von uns eine Checkliste

😊

So machen Sie Kandidaten zu Fans: In 4 Schritten zu 20% mehr Zusagen
10:00 – 10.40 Uhr
Martin Pitzl (Infoniqa)

Bewerber wollen heute mehr denn je überzeugt und umworben werden. Am besten, man hat sie von Anfang an auf „seiner Seite“. Um von der ersten Sekunde ab für ein gutes Gefühl und Zustimmung für den neuen Arbeitgeber zu sorgen, setzen immer mehr Unternehmen erfolgreich auf Neuro-Recruiting und Employer Branding. Denn das eine begünstigt das andere: wer eine attraktive Arbeitgebermarke „aus einem Guss“ schaffen will, muss bereits von der ersten Sekunde an potenzielle Mitarbeiter überzeugen.

Gleichzeitig suchen heute viele Unternehmen händeringend nach Fachkräften. Da läge es nahe, alles dafür zu tun, den Talenten den Bewerbungsprozess so angenehm wie möglich zu machen und ihnen eine stimmige Candidate Experience zu bieten. Die Realität sieht aber oft anders aus. Wie können Unternehmen also an Feinheiten wie der Candidate Experience feilen, um sich trotzdem die besten Fachkräfte zu sichern und wie wird es möglich sein, die gewonnen Fachkräfte möglichst lange an sich zu binden?

Wir verraten 4 sofort umsetzbare Praxis-Tipps, mit denen Sie heute den War for Talents für sich entscheiden könnten!

KI im Programmatic Recruiting – Volle Performance für Stellenanzeigen in Tech & Science
10.45 – 11.25 Uhr

Tom Wiegand (jobvector)
Stephan Schmid (jobvector)Programmatic Recruiting ist der neue Standard in der Gewinnung begehrter Fachkräfte, in Technik, IT, Medizin und Wissenschaft. Doch stößt der übliche Programmatic-Ansatz hier schnell an seine Grenzen. Je komplexer das gesuchte Qualifikationsprofil ist, desto deutlicher wird, dass nur KI-Einsatz die Ansprache passender Kandidaten gewährleistet. Zusätzlich bietet die nächste Generation des Programmatic Recruiting maximale Transparenz durch datenbasierte Zielgruppen-Insights. Erfahren Sie, wie Sie mühelos und hochpräzise über Display-Anzeigen, Social-Media, Job-Plattformen und Suchmaschinen rekrutieren und gezieltes Employer Branding betreiben.Ihr Nutzen:

Reichweite bei Kandidaten aus Technik & Wissenschaft erhöhen
Recruiting-Erfolg ohne Aufwand KI-basiert maximieren
Programmatic-Kampagnen für Jobs und Employer Branding
Stellenanzeigen mit höchster Präzision an die Zielgruppe ausspielen
datenbasierte Zielgruppen-Insights zu Tech- & Science-Recruiting

So realisieren Sie eine vernünftige Einarbeitung für neue Mitarbeitende
11.30 – 12.10 Uhr
Daniel Schlerff (rexx systems)

Mit dem rexx Bewerbermanagement schaffen Sie mehr Verbindlichkeit im Bewerbungsprozess und unterstützen das Onboarding durch Videochat, interaktiven Aufgabenplänen und E-Learnings sowie virtuellen Veranstaltungen. Sie können ein Verständnis erwarten, wie einfach das virtuelle Onboarding sein kann und welche zusätzlichen Möglichkeiten hierdurch geschaffen werden können. Sehen Sie, wie Ihre HR-Software bei Aufgaben, Learnings und Sozialisation neuer Mitarbeitender unterstützt.

Im Vortrag zum Thema “Recruiting und Onboarding/ Employer Branding in Zeiten wie diesen” erhalten Sie unter anderem Antworten auf die Frage “Wie realisieren Sie eine vernünftige(!) Einarbeitung?” Sie können eine Präsentation erwarten, die Ihnen zeigt, wie einfach das virtuelle Onboarding sein kann und welche zusätzlichen Möglichkeiten hierdurch geschaffen werden können. Ihre HR-Software unterstützt Sie bei Aufgaben, Learnings und nicht zuletzt bei der Sozialisation neuer Mitarbeitenden.

Automatisierte Dokumentenprozesse im Recruiting & Hiring
13:00 – 13:40 Uhr

Wolfgang Bauer (aconso)
Günter Apel (aconso)Bewerbermanagement-Plattformen wie SAP SuccessFactors können im Recruiting-Prozess eine große Hilfe sein. Allerdings ist die Automatisierung damit noch nicht komplett abgeschlossen, da häufig weder Dokumentenerzeugung noch Dokumentenmanagement von eben diesen Plattformen abgedeckt werden.Für einen durchgängig digitalen Recruiting- und Hiring-Prozess muss diese Lücke zwischen Daten und Dokumenten also geschlossen werden.Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, wie Sie die Lücke zwischen Daten und Dokumenten im Recruiting schließen
  • Durch ein Praxisbeispiel geben wir Ihnen konkrete Lösungsansätze an die Hand
  • Sie erhalten ausführliche und spannende Einblicke in die Software
  • Sie lernen, wie positiv sich digitale Dokumentenprozesse auf die Employee Experience auswirken
HR goes virtual: die digitale Candidate Journey von A bis Z
13:45 – 14:25Uhr
Moritz Schöffel (Aon’s Assessment Solutions)
Lisa Varelmann (Aon’s Assessment Solutions)COVID-19 hält die Welt weiterhin in Atem. Noch immer können keine Präsenzverfahren, wie Interviews oder Assessment/ Development Center, vor Ort stattfinden, was die Arbeit in vielen HR-Abteilungen enorm erschwert. Eine Vielzahl der Unternehmen hat die Digitalisierung ihrer Recruiting- und Entwicklungsprozesse bereits stark vorangetrieben. War es schon vorher gängige Praxis, das Bewerbermanagement und das erste Screening, z. B. durch Online Assessments, digital abzubilden, muss nun die komplette Candidate Journey virtualisiert werden.Sie wünschen sich eine effiziente und valide Talentstrategie, die Ihren Bewerber:innen eine posititve Candidate Experience ermöglicht?Doch kennen Sie die passenden Tools und die Möglichkeiten, die neueste Technologien mit sich bringen? Oder fehlt Ihnen noch die optimale Lösung für Ihren Prozess?Erfahren Sie in unserem Vortrag von unseren Experten Moritz Schöffel und Lisa Varelmann, wie wir Sie bei der Gestaltung der optimalen Candidate Journey mit unseren digitalen Lösungen unterstützen können:

  • vidAssess – zeitversetzte Video Interviews und virtuelle Case Studies
  • Panorama – eine agile und flexible Plattform zur Durchführung virtueller Assessment und Development Center
Talent Engagement mittels Video Recruiting steigern!
14.30 – 15:10 Uhr
Jubin Honarfar (Whatchado)

Das 1×1 des Video-Recruitings anschaulich vermittelt, um mittels geeignetem Content sowohl aktiv als auch passiv Jobsuchende zu erreichen.

Wenn man an erfolgreiches Personalmarketing bzw. Employer Branding denkt, dann sind Recruiting-Videos nicht mehr wegzudenken – und das aus gutem Grund! Was man aus dem eCommerce kennt, hat bereits im Recruiting Einzug gehalten: weltweit sehen sich 50% der Internetnutzer ein Produktvideo an, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Bei jenen Usern besteht eine bis zu 64% höhere Wahrscheinlichkeit, dass diese das Produkt erwerben. Warum sollte es im Recruiting anders sein? 9 von 10 Job-Suchenden bewerben sich gleichzeitig bei mehreren Arbeitgebern. Erhöhen Sie Ihre Chancen, indem Sie Ihre Kultur und Karrieremöglichkeiten erlebbar machen. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile, die Recruiting-Videos mit sich bringen, welche Formate erfolgsversprechend sind und wie Sie Ihr Recruiting mit wenig Aufwand neu ausrichten können. Außerdem zeigen wir Ihnen, wieso Sie für Stellenanzeigen nicht mehr bezahlen sollten.

Hier geht’s zur Anmeldung >>
zurück zur Startseite >>