4.11. Recruiting & Employer Branding2019-05-16T10:21:05+02:00

Als Leitthema für den 4. November haben wir gewählt

Recruiting & Employer Branding

Der Fachkräftemangel setzt Arbeitgebern schwer zu. Wie schafft man es, qualifizierte Arbeitnehmer auf das Unternehmen
aufmerksam zu machen und sie an das Unternehmen zu binden?

9:00 – 09:15 Uhr
Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag

Moderatorin: Tanja Grünwald, B2B Insider GmbH

9:15 – 10:40 Uhr
Keynote: Armin Trost

10:00– 10:40 Uhr
Recruitment Outsourcing vs. Mitarbeiterbindung

Referenten:
Daniela Poost (Consultant)
René Jacobsen (Geschäftsführer d.vinci Recruiting Services)

Personalbeschaffung ist keine Nebenaufgabe, sondern ein unternehmenskritischer Prozess, der die nötige Aufmerksamkeit in allen Recruitingschritten verdient. Wir zeigen Ihnen in welchen Bereichen eine externe Unterstützung sinnvoll sein kann – vom Anforderungsprofil über die aktive Ansprache passender Kandidaten bis zu Telefoninterviews, Tests und Auswahlverfahren. Dabei können Sie anhand eines Best Practice Beispiels konkrete Anknüpfungspunkte für Ihre eigene HR-Arbeit mitnehmen.

Inhalte des Vortrages:

  • Was bedeutet „Recruitment Process Outsourcing“?
  • Welche Aufgaben kann d.vinci als externe Personalabteilung für Sie übernehmen?
  • Wann und für wen ist RPO sinnvoll?
  • Best Practice Beispiel

Nutzen:

Verstehen Sie, wie Ihnen Recruitment Process Outsourcing Arbeit abnehmen kann, sodass Sie wieder Zeit für die eigentliche Personalarbeit haben:
RPO kann:

  • Administrative Arbeit abnehmen
  • Komplizierte Strukturen abbilden (national/international)
  • Neue Ideen zur Optimierung einbringen (externer Blick)
  • Begleitung nur nach Bedarf und temporär möglich (flexibel)

Ergebnis: Zeit- und Kostenersparnis sowie Mitarbeiterbindung!

10:45– 11:25 Uhr
Erfolgreiches Recruiting – der Kanal-Mix macht´s!

Referent: Thilo Plikat (GermanPersonel e-search GmbH)

Herr Plikat leitet das Business Development bei der GermanPersonnel e-search GmbH. Durch seine Erfahrung in Startup- und Tech-Unternehmen hat er ein Gespür für Technologie und Konsumententrends und ist ein Experte für Wachstumsmöglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung im HR-Bereich ergeben.

Bewerber erreicht man heute nicht mehr zur – und zum Teil sogar gar nicht mehr – auf Jobbörsen. Aus diesem Grund nutzen Recruiter auch immer neue Kanäle zur Personalgewinnung und diese erweitern ihrerseits ihr Portfolio, wie z. B. Facebook mit Facebook Jobs. Laut einer Studie von Morning Consult (Stand August 2017) haben 17% der deutschen User auf Facebook angegeben schon mal einen Job auf Facebook gesucht zu haben. Auf Unternehmensseite gaben 45% des deutschen Mittelstandes auf Facebook an, durch ihre Präsenz auf der Plattform bereits mehrere Mitarbeiter eingestellt zu haben. Aber nicht nur die Präsenz auf Social Media Kanälen ist wichtig für erfolgreiches Recruiting, sondern auch die Stellenanzeigen an sich. Wording, Tonalität und Bilder beeinflussen maßgeblich, ob ein Interessent weiterklickt und sich bewirbt, oder nicht. Was ist erfolgsversprechend, auf was sollte man verzichten?

Inhalte des Vortrages:

  • Recruiting-Kanäle – welche, wie und für wen nutzen?
  • Vorteile von Social Recruiting special: Facebook Jobs – die perfekte Stellenanzeige: darauf kommt es an

Nutzen:

Verstehen, warum man nicht mehr nur auf ein Pferd setzen kann und erkennen, welchen Kanal man wie nutzen sollte, am Beispiel Facebook Jobs.
Ziel: die eigenen Wunschkandidaten auf den richtigen Kanälen mit der richtigen Botschaft abholen und zu einer Bewerbung überzeugen.

11:30 – 12:10 Uhr
Cute-e GmbH, Thema coming soon

13:00 – 13:40 Uhr
Cammio GmbH, Thema coming soon