5.11. Learning / Zeiterfassung & Zutrittskontrolle2019-05-15T10:52:44+02:00

Als Leitthema für den 5. November haben wir gewählt

Learning / Zeiterfassung & Zutrittsysteme

Vormittags: Die heutige Arbeitswelt verändert sich – der Weiterbildung kommt hier ein wichtiger Part zu, um die Arbeitnehmer auf ihre neuen Aufgaben vorzubereiten.
Nachmittags: Welche neuen Werkzeuge revolutionieren Zutrittskontrolle und Zeiterfassung?

9:00 – 09:15 Uhr
Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag

Moderatorin: Tanja Grünwald, B2B Insider GmbH

9:15 – 9:55 Uhr
Keynote: Weiterbildung und Lernen am Arbeitsplatz im Wandel

Referent: Julian Decius, Universität Paderborn

Julian Decius, M.Sc., studierte Wirtschaftspsychologie an der Ruhr-Universität Bochum und der Lindenwood University, Missouri, USA.
Seit 2015 lehrt und forscht er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Paderborn zu Themen der Kompetenzentwicklung im Arbeitskontext und im Profifußball, zum informellen und lebenslangen Lernen am Arbeitsplatz sowie zu den Auswirkungen von Arbeit 4.0 auf die Beschäftigten.

Inhalte des Vortrages:

Zu Beginn richtet sich der Blick auf die bisherige Arbeitswelt, die einem stetigen Wandel unterworfen ist. Dazu werden die zukünftigen Arbeitsanforderungen betrachtet und die Auswirkungen auf die Beschäftigten, die sich aus der zunehmenden Digitalisierung und Flexibilisierung ergeben. Im Fokus stehen anschließend die Weiterbildung. Welche Rolle spielt das formale / informelle / agile Lernen in der heutigen und zukünftigen Arbeitswelt? Was bedeutet das für die strategische Kompetenzentwicklung der Beschäftigten? Schließlich widmet sich der Vortrag den Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterbildungsstrategie. Schlüsselbegriffe sind hier die Lernkultur und das Lernklima in der Organisation. Abschließend wird ein konkreter Fahrplan zur Optimierung der Weiterbildungsstrategie durch die Personalentwicklung genannt.

Sie erfahren mehr darüber, wie Sie in Ihrer jeweiligen Organisation mit Weiterbildungsbedarfen umgehen können, die sich aus der Arbeit 4.0 ergeben. Als Lösungsansätze werden insbesondere die Förderung des informellen und des agilen Lernens am Arbeitsplatz genannt. Der Fahrplan am Ende des Vortrags unterstützt die praxisorientierte Umsetzung der in der Keynote genannten Empfehlungen.

10:00 – 10:40 Uhr:
Rosetta Stone GmbH, Thema coming soon

10:45– 11:25 Uhr:
Fabula Games GmbH, Thema coming soon