6.11. Digitalisierung von HR-Prozessen2019-10-31T14:12:41+01:00

Als Leitthema für den 6. November haben wir gewählt

Digitalisierung von HR Prozessen

Ob Lohnabrechnung, Recruiting oder Weiterbildung, moderne HR-Software treibt den Digitalisierungsprozess in der Personalarbeit voran und stellt die Weichen für effizientes, zukunftsgerichtetes Arbeiten.

9:00 – 09:15 Uhr
Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag

Moderatorin Tanja Grünwald, B2B Insider GmbH

9:15 – 9:55 Uhr
Keynote: Using HR Tech to improve the employee experience –  Digital HR is the future

Referent: Tom Haak (HR Trend Institute)

Tom Haak is the director of the HR Trend Institute. Tom has an extensive experience in HR Management in multinational companies. He worked in senior HR positions at Arcadis, Aon, KPMG and Philips Electronics.The HR (Human Resources) Trend Institute follows, detects and encourages trends. In the people and organisation domain and in related areas. Where possible, the institute is also a trend setter.
The Institute also helps clients and others to get a better insight in the trends, and how they can use the trends to stay or become leaders in their business.

Inhalte des Vortrages:

  • Important HR trends
  • Employee experience: hype or solid trend?
  • HR tech to improve the employee experience
  • From sourcing and selection, to onboarding, learning and development, performance management and people analytics
  • Setting priorities
  • Required capabilities of HR

After the webinar, the participants will be inspired about the possibilities of HR TecH, have gotten some concrete ideas they can use at their organisation and know better how to improve the candidate- and employee experience.

10:00 – 10:40 Uhr
Digital HR – Einführung digitaler Prozesse aus der Cloud auf Basis SAP SuccessFactors

Referent: Jochen König (SDworx, Teamleiter SAP Successfactors)

Jochen König ist seit fast 20 Jahren im Personalmanagement als Leiter Personalentwicklung, im Consulting und in der Projektleitung unterwegs. Als Ingenieur und Betriebswirtschaftler (MBA in Human Capital Management) ist sein Fokus die Schnittstellenfunktion der HR-IT, die insbesondere mit der Verbreitung von Cloud HR Systemen zu einer Erfolgskritischen Funktion geworden ist.

Inhalte des Vortrages:

  • Das Prinzip: Scoping Workshops für eine erste Fit-Gap Analysis
  • Fokus Integrierte Lösung: Core HR, Payroll, Performance & Goals, Zeitwirtschaft, Reisekosten und Schnittstellen mit Middleware
  • Fokus kleine und mittelständische Unternehmen: SAP SuccessFactors im Partner Managed Cloud Modell ohne eigenen Vertrag mit SAP
  • Erweiterung von Best Practice Lösungen um Business kritische Applikationen wie z.B. Skill Management
  • Das Vorgehen: Agile Projektimplementierung mit Best Practice Ansatz
  • Der Knackpunkt Schnittstellen: Umsetzung 10+ Schnittstellen auf Basis SAP Cloud Plattform:
    3-Parties Approach: Kunden – Service Provider – Implementierungspartner
  • Und nach der Implementierung?
    Rollout über Länder und Companies, Application Management und so weiter
  • Und was macht den Unterschied?
    Key Learnings/Recommendations.

Nutzen:

Unser Experte ermöglicht Ihnen praxisnahe Einblicke in die Digitalisierung von HR Prozessen auf Basis von Best-Practice Lösungen aus der Cloud. Er geht auf Besonderheiten wie Fit-Gap Analysis, Migration & Integration in der Cloud, Agiles Projektvorgehen und den Transfer in der Wirkbetrieb in den Rollout. Nicht zu letzt die Lessons Learned erlauben es Ihnen beim nächsten HR-IT Projekt von Anfang an die wirklich relevanten Punkte im Vorfeld zu klären.

10:45 – 11:25 Uhr
Wie vollständig digitale HR-Prozesse wahr werden

Referent: Martin Muth (aconso)

Martin Muth ist seit 2018 Head of Marketing & Sales bei aconso und unterstützt bestehende und zukünftige Kunden bei der Digitalisierung des HR-Bereichs, um so die Mitarbeiterzufriedenheit und Effizienz der Personalabteilung zu steigern und Legal Compliance sicherzustellen. Martin Muth leitete zuvor den Vertrieb beim Value Added Distributor brainworks, wo er Unified Communications- und Unified Threat Management-Lösungen im deutschen Markt etablierte. Davor war er bei Acer als Director Commercial Sales EMEA sowie in verschiedenen Leitungspositionen bei HP Enterprise EMEA tätig.

Inhalte des Vortrages:

  • Aktuelle Trends im Digital HR
  • Collaboration-Ansatz: Durch das Einbinden von Managern und Mitarbeitern in HR-Prozesse entstehen effiziente und 100% digitale HR-Prozesse
  • So schließen Sie die Digitalisierungslücke zwischen Personaldaten und -dokumenten
  • Live-Demo aconso nubea: Von der Digitalen Personalakte über Dokumentenerzeugung und -management bis zur Zeugniserstellung

Nutzen:

Nach dem Vortrag wissen Sie, …

  • wie Sie wieder mehr Zeit für Ihre Mitarbeiter schaffen.
  • wie Sie administrative Aufgaben reduzieren.
  • wie Sie andere Abteilungen clever in HR-Prozesse einbinden.
  • wie Sie dem Papierchaos endlich ein Ende setzen und Ihre Personaldokumente einfach, übersichtlich und digital managen.

11:30 – 12:10 Uhr
Die digitale HR Organisation – wie Sie Effizienz und HR-Prozesse vereinen

Referent: Kay Ackermann

Herr Kay Ackermann ist Head of Business Development bei HRlab in Berlin und hat das Unternehmen im Jahr 2016 mitgegründet. Nach seinen Stationen bei Zanox, Ströer und YOC nahm sich der Digitalexperte mit dem Projekt HRlab der Digitalisierung der HR an. Er engagiert sich außerdem regelmäßig auf Veranstaltungen rund um HR und Technologie und gibt als Dozent an der Hochschule Fresenius seine Expertise in digitalen Prozessen weiter.

Inhalte des Vortrages:

Von der Auswahl bis zum Austritt besteht der Mitarbeiterzyklus aus mehreren Stationen. Nach dem erfolgreichen Recruitment beginnt mit dem Onboarding eine umfangreiche operative Prozesskette, welche sich über die Payroll bis hin zum Austritt des Mitarbeiters fortsetzt. Der Vortrag durchläuft sämtliche Aufgaben der HR und zeigt, wie eine digitale Umsetzung das Personalmanagement optimiert:

  • HR in einer proaktiven Rolle
  • Die Potenziale neuer Technologien optimieren die einzelnen HR-Prozesse
  • Fehlerfreie Daten und reibungslose Prozesse stärken die Mitarbeiterzufriedenheit
  • Intelligente Schnittstellen beschleunigen operative Prozesse
  • Mitarbeiterengagement und Produktivität werden durch People Analytics gefördert

Nutzen des Vortrages:

Der Vortrag bietet den Teilnehmern einen Rundumblick, was moderne Technologien in Hinblick auf den gesamten Mitarbeiterlebenszyklus zu bieten haben. Die zentralen HR-Prozesse können durch diese optimiert sowie operative Aufgaben erleichtert werden. Dabei erhalten die Teilnehmer einen Eindruck davon, was People Analytics leisten kann und warum qualitative Daten unabdingbar sind, um einzelne HR-Prozesse erfolgreich umzusetzen.

13:00 – 13:40 Uhr:
Durch digitales Workforce Management zu mehr Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Motivation

Referent: Tobias Goers, Director Sales Mittelstand, ATOSS Software AG   

In Zeiten von Industrie 4.0, Fachkräftemangel, immer agileren Geschäftsmodellen und der Forderung nach mehr Mitbestimmung bei der Arbeitszeit gewinnt digitales Workforce Management zunehmend an Bedeutung.  Dieser Vortrag vermittelt, wie Sie ein zukunftsfähiges Arbeitszeitmanagement etablieren können.

Inhalte des Vortrages:

  • Arbeitszeiten smart managen
  • Die zeitwirtschaftlichen Prozesse bereichsübergreifend optimieren
  • Die Mitarbeiter effizient planen und steuer
  • Mehr Transparenz für das Management gewinnen
  • Durch Workforce Management Wirtschaftlichkeit erhöhen
  • In der Cloud oder on Premises?  

13:45 – 14:25 Uhr
Automatisierung dokumentenbezogener HR-Prozesse

Referentin: Maria Schmidt Erthal (Solutions Consultant, PeopleDoc)

Maria Schmidt Erthal ist seit März 2019 Solutions Consultant bei PeopleDoc. Sie unterstützt global aufgestellte Kunden bei der Transformation ihrer HR, im Prozessmanagement und der digitalen Dokumentengenerierung. Zuvor war sie sieben Jahre im Pre-Sales bei Sage tätig.

Inhalte des Vortrages:

  • Schnelle Erzeugung, Erfassung und Speicherung personalisierter Dokumente
  • Dokumente elektronisch signieren und automatisch in der Personalakte speichern
  • Rollenbasierter Zugriff auf Vorlagen und Dokumente von jedem Gerät zu jeder Zeit
  • Reduzierung papierintensiver Prozesse und der Dauer von On- und Offboarding
  • Zufriedenere Mitarbeiter durch sofortiges Auffinden der richtigen Dokumente

Nutzen des Vortrages:
Integrieren Sie die Dokumentengenerierung ganzheitlich in Ihre HR-Prozesse. Erstellen Sie komplexe und zeitintensive Dokumente wie personalisierte Arbeitsverträge in einem Drittel der Zeit. Reduzieren Sie die Fehleranfälligkeit und Compliance-Risiken.

14:30 – 15:10 Uhr
Erfahrungsbericht: Erfolgreiche Digitalisierung im Recruiting

Referenten: Sebastian Max (SAP HR Developer, NEXUS / SWITSPOT GmbH), Rudolf Pritzkau (SAP HCM Developer & Successfactors Consultant, NEXUS / SWITSPOT GmbH) & Lena Braun (FIS Informationssysteme und Consulting GmbH)

 

Lena Braun ist seit 2017 im Personalmanagement bei FIS tätig und ist für die Bereiche Recruiting, Ausbildung und Mitarbeiterbetreuung zuständig. Die studierte Wirtschaftspsychologin und Wirtschaftsfachwirtin verantwortet bei FIS im Recruiting insbesondere das Bewerbermanagement, die Stellenausschreibungen und das Vertragsmanagement.

Inhalte des Vortrages:

Im Webinar mit Live-Demo erläutern unsere HR-Experten anhand eines praxisnahen Erfahrungsberichts, wie FIS als mittelständisches Unternehmen im Recruiting neue Wege geht und durch digitale Strategien mehr Talente gewinnt.

Nutzen:

Lernen Sie wie Sie mit Hilfe eines Personalmanagementsystems,
• Ihren Bewerberkreis erweitern und neue Talente gewinnen
• Standardabläufe automatisieren und so unter anderem interne Ressourcen einsparen
• modernes Recruiting-Marketing betreiben, zum Beispiel Social- und Mobile-Recruiting
• Stellenausschreibungen managen und veröffentlichen
• Vorstellungsgespräche planen und Kandidaten objektiv bewerten
• Bewerberpool sowie abgesagte Kandidaten verwalten

15:15-15:55 Uhr
Digitales HR-Prozessmanagement am Beispiel Onboarding und Talentmanagement

Referent: Lars Wolkenhauer (Sales Manager, rexx systems GmbH)

Die Teilnehmer erwartet sowohl ein allgemeiner Überblick über die Möglichkeiten, die digitales HR-Management heute bietet, als auch eine tiefergreifende Betrachtung einzelner Prozesse im Talentmanagement. Im Fokus stehen dabei immer der Mitarbeiter und sein Weg durch das Unternehmen.

Inhalte des Vortrages:

Wir zeigen Ihnen, wie man einen Bewerber mit wenigen Klicks zum Mitarbeiter macht und mit ihm in den neuen Job startet. Anschließend erarbeiten wir, welche Entwicklung wir uns für einen neuen oder auch für einen langjährigen Mitarbeiter vorstellen können. Wir betrachten die verschiedenen Perspektiven auf das Talent – aus HR-, Führungskräfte- und Mitarbeitersicht. Und zum Abschluss prüfen wir, wie sich die persönliche Entwicklung des Mitarbeiters in Statistiken wiederfindet.

Nutzen:

Die Teilnehmer erfahren, was heute digital möglich ist und können im Nachgang abgrenzen, welche konkreten Prozesse innerhalb einer modular aufgebauten Softwarelösung unmittelbar digitalisiert werden sollen und welche Anwendungsmöglichkeiten erst in der Zukunft ausgebaut werden sollen.