Online Fokus Konferenz Marketing November 2020

Jetzt anmelden und Live Vorträge kostenlos ansehen >>

23. November: Trends & Strategie

Keynote: Die Legende vom toten Pferd
(oder: wie Marketer der Entscheidungsapokalypse entkommen)
09.00 – 09.40 Uhr
Dr. Stefan Schulte (Sherlock & Watson Marketing and Data Investigations)

Die digitale Welt, erfordert von den handelnden Personen mehr und mehr schnelle und direkte Entscheidungen, die Basis für solche Entscheidungen sind aber oft veraltete Prozesse, Daten und Entscheidungswege. Der Reflex vieler Unternehmen und Entscheider ist, mehr Daten zu generieren, denn diese suggerieren Sicherheit. Dabei kommt es nicht auf die Menge an, sondern darauf die richtigen Daten in einem klaren Kontext bereit zu stellen – die Fragen lauten also: Was sind die richtigen Daten und wie ist der richtige Kontext? Und vor allem…wie werden in der Zukunft Entscheidungen getroffen?

  • In dieser Keynote lernen Sie, wie Marketing in Zukunft von datengetriebenen Entscheidungen beeinflusst wird und
  • welche Rolle das Thema künstliche Intelligenz in zukünftigen Entscheidungsprozessen hat.
  • Zusätzlich bekommen die Teilnehmer einen konkreten Eindruck des „Ages of Intent“ d.h. das strategische und operative Entscheidungen zukünftig sich viel stärker am Kontext als an konkreten Zahlen orientieren werden.
  • Welche konkreten Auswirkungen dies hat und welche Methoden dafür genutzt werden erklärt der Vortrag an konkreten Beispielen.
How to turn leads into customers
09.50 – 10.30 Uhr
Daniel Pölkemann (BITGRIP)

Marketing-Kampagnen sind teuer. Doch viele Unternehmen behandeln die daraus entstehenden Leads stiefmütterlich. Uninspirierte Landingpages mit langen Ladezeiten, schlechter User-Führung oder fehlenden CTA schrecken Besucher und damit potentielle Kunden ab.

Inhalte des Vortrags:

Im Vortrag erfahren Sie, wie Sie mit User-Research, gründlicher UX-Analyse und systematischer User-Führung
• die Absprungrate senken
• die Verweildauer auf der Seite erhöhen
• die Besucher smart und intuitive in Richtung Conversion führen
• oder einfach: Leads zu Kunden machen

Das verbessert den ROI Ihrer Marketingkamapagnen und pusht letztich Ihre eCommerce-Umsätze.

Speaker & Thema folgen
10.40 – 11.20 Uhr
Speaker & Thema folgen
11.30 – 12.10 Uhr
Speaker & Thema folgen
12.20 – 13.00 Uhr

24. November: Digitales Marketing 

Keynote: Neue Kunden gewinnen mit Webseiten-Marketing
09.00 – 09.40 Uhr
Joanna Isabella Formella (Be Seen! Studio for Digital Growth)

So generieren Sie Leads mit Webseiten und Landingpages!

Was braucht meine Website wirklich, um effizient zu sein? Kurz, alles, was zur Leadgeneriung beiträgt. Die wichtigsten Strategien, Kennzahlen und Tools stelle ich in meinem Webinar vor.

Effiziente Webseiten sind der Schlüssel für ein Webseiten-basiertes Marketing. Wer eine Webseite systematisch und erfolgreich zur Leadgenerierung nutzen möchte, erfährt, auf welche 20% der Web-Marketing-Arbeit es wirklich ankommt. Das Ergebnis ist eine teilautomatisierte Lead-Base, die Erkenntnisse des Neuromarketings nutzt und Web-User und Anbieter zufriedenstellt.

Datengetriebenes Targeting, heute und in der Post-Cookie-Ära
09.50 – 10.30 Uhr

Simon Zehetmayer & Christian Färber (Acxiom Deutschland GmbH)

Bye bye Third Party Cookies, hello People-Based Marketing! Erfahren Sie, wie Targeting-Mechanismen in der Post-Cookie-Ära neu gedacht werden.

3rd Party Cookies spielen beim Targeting eine wichtige Rolle. Doch nicht nur Google plant in Chrome ab 2022 keine 3rd Party Cookies mehr zuzulassen: Ob Browser, die EU-DS-GVO oder andere Mechanismen, die regulatorisch in den Markt eingreifen – der Abschied des Cookie-Zeitalters zwingt Marktteilnehmer zum Umdenken neuer Best Practice Ansätze.

Die Herausforderung: Welche Marketing-Mechanismen können durch den Wegfall der Cookies nicht mehr genutzt werden?

Die Lösung: Acxiom zeigt Ihnen, wie sich diese für Ihr Business mittels People-Based Marketing substituieren und sogar verbessern lassen.

Die Themen:

  • Onboarding (CRM, Lookalike): Mit CRM-Daten Up- & Cross-Selling Maßnahmen durchführen und statistische Zwillinge für Neukunden-Kampagnen erreichen
  • Targeting: Auch ohne eigene CRM-Daten individuelle Acxiom Zielgruppen zur Neukundenansprache über alle Kanäle hinweg nutzen
  • Retargeting & Lifecycle Tracking: Adressieren Sie die Kunden nach Ihren aktuellsten Signalen und Interaktionen sowie nach ihren Bedürfnissen gemäß des Kunden-Lebenszyklus
  • Measurement: Mit echten Transaktionsdaten lassen sich Kampagnen-Erfolge aufzeigen und echte ROS/ROAS berechnen
  • Attribution & Kampagnen-Optimierung: Basierend auf den Ergebnissen des Measurement lassen sich zukünftige Kampagnen optimieren und die Budgets auf die Conversion treibenden Kanäle hin optimieren
Titel folgt
10.40 – 11.20 Uhr
Benjamin Prause (Yext)
Speaker & Thema folgen
11.30 – 12.10 Uhr
Titel folgt
12.20 – 13.00 Uhr
Canio Martino (B2B Media Group)

25. November: Content Management / PIM / DAM

Thema folgt
09.00 – 09.40 Uhr
(Sitecore)
Gebündelte Superkräfte für exzellentes Produktmarketing
09.50 – 10.30 Uhr
Peter Mielke (Celum)

Während DAM-Systeme der generellen Verwaltung und Ausspielung von digitalen Inhalten wie Bildern, Logos und Videos dienen, sind PIM-Systeme spezifisch auf Produktinformationen und produktbezogene Daten ausgelegt sind. Welche Vorteile bringt welche Lösung? Wieso macht ein Best-of-Breed Ansatz Sinn? Ist eine Kombination dieser beiden Systeme nutzbringend?

Mit einem Digital Asset Management (DAM) System können Unternehmen ihre digitalen Assets nicht einfach nur ablegen und archivieren, sondern eine wirklich auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung trägt auch aktiv zum Unternehmenserfolg bei. In diesem Vortrag sehen Sie anhand eines Kundenbeispiels, wie gemeinsam mit einem PIM-System, das den Bereich Produktinformation perfekt abdeckt, eine 360° Herangehensweise an die Themen Marketing, Produktdaten und eCommerce realisiert wurde.
Das Ergebnis: beschleunigte Prozesse, gesenkte Kosten, eine optimierte Zusammenarbeit sowohl intern als auch extern, da alle Stakeholder mit an Bord geholt wurden, sowie ein erfolgreicherer Online-Handel.

Titel folgt (Thema: Digital Asset Management)
10.40 – 11.20 Uhr
N.N. (Advellence)
Titel folgt (Thema: Product Information Management)
11.30 – 12.10 Uhr
N.N. (Advellence)
Die Power des Product Content Managements bei Tchibo
12.20 – 13.00 Uhr

 Heidi Welke (Tchibo GmbH) & Michael Lorenz (MSP AG)

Tchibo hat seine Vision von einem effizienten und ganzheitlichem Product Content Management umgesetzt. Das Hamburger Unternehmen zeigt, wie man der Komplexität des Content Marketings Herr werden kann, hat Daten zentralisiert, Marketingprozesse über Abteilungsgrenzen hinweg digitalisiert und Schnittstellen geschaffen. So kann das Marketing Execution Team in einem System mit internen Ansprechpartnern, Agenturen und Übersetzungsbüros zusammenarbeiten, ohne die Hoheit über die eigenen Daten abzugeben. Inhalte werden sinnvoll vernetzt, lassen sich nun einfacher verwalten und direkt in On- und Offline-Kanäle einbinden. Die Single Source of Truth, die dem censhare System zu Grunde liegt, sorgt dafür, dass immer die aktuellste Version vorliegt und Redundanzen und Fehler vermieden werden.

• It’s a match! – wie aus der Kombination aus DAM & PIM der perfekte Product Content entsteht
• Digitalen Content sinnvoll vernetzen – wie sich Daten und Inhalte für das Omnichannel Marketing effizienter nutzen lassen
• Fehler vermeiden und Prozesse beschleunigen – Wie sich Komplexität im Content Marketing mit der Single Source of Truth reduzieren lässt
• So lassen sich Effizienzgewinn und Datenhoheit erreichen
• Marketingprozesse analysieren, strukturieren und verschlanken

26. November: Content Marketing / Social Media / SEO

Context is Queen! (Inhalte, die gefunden werden, begeistern und verkaufen.)
09.00 – 09.40 Uhr
Patrick Klingberg (artaxo GmbH)

Wenn Sie mit Ihrem Marketingbotschaften sowohl gefunden als auch verstanden werden, generieren Sie über Ihre Webpräsenz erfolgreich neue Absatzpotenziale. Aber wie sollte eine optimale Webpräsenz aussehen? In seinem Impulsvortrag zeigt Digitalexperte Patrick Klingberg sofort umsetzbare Tipps, Methoden und kostenlose Tools!

Titel folgt
09:50 – 10.30 Uhr
Jan Frederik Ahrens (Statista)
B2B Content Marketing – Kompaktes Wissen zum Was, Wie und Warum
10.40 – 11.20 Uhr
Heiko Paulick (mellowmessage)

Sie möchten Ihr B2B Unternehmen in einen starken Content Produzenten verwandeln und sich vom Wettbewerb abheben? Sie wissen jedoch nicht, wie? Erfahren Sie im interaktiven Webinar

  • wie Sie den Herausforderungen im digitalen Marketing mit Content Marketing begegnen,
  • warum Content Marketing ein fester Bestandteil Ihres B2B Marketings sein sollte,
  • welche Faktoren für den Erfolg Ihres Content Marketings entscheidend sind,
  • wie Sie Ihr Unternehmen in einen starken Content Produzenten verwandeln,
  • wie Sie relevante Inhalte entlang der Customer Journey erstellen und vermarkten.
Titel folgt
11.30 – 12.10 Uhr
N.N. (censhare AG)
Mit Content zu Leads? Darf ich vorstellen: Dreamteam Marketing & Vertrieb
12:20 – 13.00 Uhr
Svenja Teichmann (crowdmedia)

Im Prinzip ist es recht einfach: Marketing braucht Content und Vertrieb braucht Leads. Wenn an dieser Stelle sinnvoll zusammengearbeitet wird, entsteht eine Win-win-Situation für beide Seiten zu Gunsten des Unternehmens. Wir befinden uns aber im B2B-Sektor in Deutschland immer noch in sehr traditionellen Branchen mit einem starken Vertrieb, der erst noch digitalisiert werden muss. Hier ist Covid-19 und der Ausfall von Terminen und Messen eine herausragende Chance für mehr Schulterschluss.

27. November: E-Commerce

Keynote: Titel folgt
09.00 – 09.40 Uhr
Prof. Richard Geibel (E-Commerce Institut Köln)
Titel folgt
09.50 – 10.30 Uhr
(loopingo)
Effiziente Prozesse pushen Ihren eCommerce
10.40 – 11.20 Uhr
Stephanie Koch & Dirk Langner (BITGRIP)

Das sollen UNSERE Prozesse sein?“
Dieser entsetzte Ausruf ist die häufigste Reaktion unserer Kunden, wenn sie eine Visualisierung ihrer Abläufe sehen.

Theoretisch gibt es für alles Regeln und festgelegte Abläufe. In der täglich gelebten Praxis zeigen sich jedoch unzählige Varianten, Flaschenhälse, Prozessschleifen und andere unnötige Umwege. Anhand praktischer Beispiele, zeigen wir Ihnen, wie man diese Ineefizienzen visualisiert und mit Robotic Process Automation automatisiert.

Was nützen modernste eCommerce-Systeme und Omni-Channel-Kommunikation, wenn die Prozesse nach der Bestellung lahm und ineffizient sind? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem stimmigen Gesamtpaket aus schlanken, kundenzentrierten Prozessen und modernen IT-Lösungen Ihren Kunden ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Titel folgt
11.30 – 12.10 Uhr
N.N. (SinkaCom AG)
Titel folgt
12.20 – 13.00 Uhr
N.N. (Adobe)
zurück zur Startseite >>

Vergangene Konferenzen

Zum Programm Mai 2020 >>
Zum Programm November 2019 >>