16. Oktober 20182018-11-14T12:25:36+00:00

Als Leitthema für diesen Tag haben wir gewählt

Automatisierung von HR-Prozessen - Wo macht sie wirklich Sinn?

Programm

09:00 – 9:15 Uhr
Eröffnung und Tipps für den heutigen Online Konferenztag

Moderatorin Tanja Grünwald

Assistenz der Geschäftsführung B2B Insider GmbH, personalmanagement.info, personal-wissen.de

09:15 – 10:00 Uhr

Go Digital – die Qual der Wahl 

Ein kurzer Abriss der aktuellen Situation und eine Vorschau auf die digitale Transformation in den nächsten Jahren.

Referent

Catriona Cawol

COO and Founder at Simplify-Mobile

Mitglied in Googles Woman Techmakers and the Worldwide Association of Female Professionals.
Ex-Googler und aktuell Google Cloud Partner und Partner für Google Chrome, Android and play Protect and Google Play.

10:00 – 10:45 Uhr
„People First“ mit agiler Prozessdigitalisierung

Wie Sie HR-Prozesse einfach, kostenoptimiert und ohne Programmierkenntnisse digitalisieren können

Referent
Benedikt Lell
PeopleDoc

Benedikt Lell ist seit Juni 2016 Senior Director Solutions Consulting bei PeopleDoc in Stuttgart. Zuvor war er als Teamleiter Consulting & Projektmanagement bei der aconso AG im HR-Dokumenten-Management tätig. Während seiner bisherigen Berufstätigkeit realisierte er zahlreiche nationale und internationale Projekte für die digitale Personalakte und in der End-to-End-Prozessdigitalisierung.


Erfahren Sie, wie moderne HR-Abteilungen und HR Service Center eine Effizienzsteigerung von bis zu 40% durch die Digitalisierung und Automatisierung mitarbeiterfokussierter Prozesse erzielen können. Über Merkmale wie Standort oder Betriebszugehörigkeit werden alle Prozesse personalisiert. Konventionelle Ansätze sind vergleichsweise langsamer und starr, haben eine größere Fehleranfälligkeit, einen höheren Papieraufwand und eine geringere Transparenz. Agile Prozessmodelle sind nutzerorientiert, einfach in der Anwendung und können selbst von Mitarbeitern ohne IT-Kenntnisse schnell angepasst werden.


Inhalte des Vortrags:
  • Erfolgsfaktor Mitarbeiter: Verbesserte Nutzerfreundlichkeit durch Digitalisierung der HR-Services
  • Schnelle Transformation komplexer HR-Prozesse in einfache, digitale Workflows
  • Individuelle und standortunabhängige Anpassung von Workflows und Formularen
  • Einfach Aktualisierung ohne IT-Kenntnisse
  • Fragerunde

Ziel des Vortrages:

  • Effizienzsteigerung von bis zu 40% durch die Automatisierung mitarbeiterfokussierter Prozesse.
  • Reduzierung der Fehleranfälligkeit.
  • Papierlose HR.
  • Hohe Transparenz.
  • Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit

10:45-11:30 Uhr

Arbeitsrechtfragen wegdigitalisieren?

Wie arbeitsrechtliches Wissen digitalisiert wird und Algorithmen Antworten auf HR-Fragen finden

Referent

Judith Raab

LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG

Studium der Rechtswissenschaften an der JKU (Zusätzlich: MBA für International Strategic Management, Master in Begabungsforschung und Begabungsförderung sowie ehrenamtliche Bewährungshelferin). Ihre Laufbahn führte Sie während des Studiums an der JKU vom EU-Parlament, Banken und dem Verfassungsdienst des Landes OÖ über eine Geschäftsführerposition bei der Akademie von Anton Zeilinger zu LexisNexis Österreich, wo sie Unternehmen fit macht für die arbeitsrechtlichen Herausforderungen der Zukunft.


Arbeitsrecht ist und bleibt ein wertvolles und wichtiges Kompetenz- und Tätigkeitsfeld im HR-Bereich. Der Vortrag schildert die kommenden Herausforderungen für HR aufgrund des immer komplexer werdenden Arbeitsrechts und wie neueste Zukunftstechnologien diese Probleme meistern können: Algorithmen, die Antworten finden; laufende Aktualisierung statt Neuauflagen; kompakte Schreibweise statt umständliche Formulierungen. Sie bekommen auch einen Einblick in die Forschung von LexisNexis, und wie versucht wird mit Algorithmen wirkliche Antworten auf arbeitsrechtliche Fragen zu finden.


Inhalte des Vortrags:
  • Überblick: steigende Komplexität und das Arbeitsrecht in der Zukunft.
  • So können Zukunftstechnologien das Arbeitsrecht für HR administrierbar machen.
  • Konkrete Tools und Beispiele: intelligente Recherchetools finden Antworten auf Arbeitsrechtfragen
  • Konkrete Tools und Beispiele: Fachinformationen neugedacht und speziell zugeschnitten für den HR-Bereich
  • Fragerunde

 

Ziel des Vortrages:

Arbeitsrecht leicht gemacht? Anstatt verheißungsvollen Digitalisierungsvisionen sehen Sie ganz konkret, was State-of-the-Art Zukunftstechnologie schon heute kann, mit welchen Features welche arbeitsrechtlichen Herausforderungen besser und schneller gemanaged werden können. Im Webinar kann das Publikum eigene Problembereiche einbringen anhand derer die neuen Möglichkeiten durchgespielt werden und das Publikum kann so den konkreten Nutzen für sich abschätzen.

11:30 – 11:45 Uhr:
Fragerunde und Verabschiedung